RETREAT DELUXE (BEZAU) | Rena Brandenberger
24789
page-template-default,page,page-id-24789,page-child,parent-pageid-20273,woocommerce-no-js,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.6,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

T A N Z R E T R E A T  D E L U X E
IM HOTEL POST BEZAU (Ö)

 

 

5 wunderbare Tanztage im Hotel Post in Bezau (Österreich) mit Fokus auf Tanztechnik, Tanzgeschichte, Anatomie, Körperarbeit (Yoga, Feldenkrais & Co.), Improvisation und Choreographie – und ganz viel Entspannung und Flow.

Das Tanzretreat-Kursprogramm baut auf soliden Grundkenntnissen im Zeitgenössischen Tanz auf.


ab 1’111 inkl. Übernachtung (gediegenes DZ; EZ mit Aufpreis), Vollpension (wunderbares Frühstück, Jause-Buffet & 5-gängiges Dinner), Wellness-Bereich (Vers. Bäder, Saunen etc.), weltberühmtes Spa-Angebot von Susanne Kaufmann & ganz viel Tanz- und Flow-Klassen.
*Attraktiver Vieltrainier*innen-Rabatt auf Anfrage.

 

 

Fragen, Unsicherheiten & Anmeldung (Plätze limitiert): info@renabrandenberger.ch

MIT RENA BRANDENBERGER

 

Rena Brandenberger studierte zeitgenössischen Bühnentanz an der balance1 in Berlin und bildete sich jüngst am Institut für Theaterwissenschaft in Bern weiter (CAS Vermittlung & CAS Performative Künste). Die Tänzerin und Choreographin aus Bern zeigte ihre Arbeiten unter anderem am Tanzhaus Zürich, in der Dampfzentrale Bern, am Istituto Svizzero di Roma und am Festival für junge Choreographien in Berlin. Neben ihren eigenen Klassen unterrichtet sie Masterklassen und Workshops in der ganzen Schweiz.

 

Renas Unterricht ist eine bunte Mischung aus allem was ihre Tanzwelt vereint: Die Basis ist immer der Zeitgenössische Tanz, aber auch Ansätze aus dem klassischen Ballett, Jazz, Feldenkrais und Yoga fliessen in das Training mit ein. Egal von welchem Stil ausgehend, wichtig ist Rena dabei ein solides und klares Körperverständnis aufzubauen und aus der Körpermitte heraus zu arbeiten. Die Bewegungen sollen verstanden und verkörpert werden, denn nur so wird aus Form Tanz. So werden tanztechnische Exercises und Körperarbeits-Elemente in ein abwechslungsreiches Warmup verpackt. Danach folgen dynamische Diagonale mit Drehungen, Sprüngen, Bodenelemente, Partnerhebungen, mal einzel-technisch geübt, mal in eine choreographische Kombi-Diagonale eingebettet. Die Choreographie-Kombo zum Schluss ist eine kreative Mischung aus den erlernten Elementen und lässt alle Möglichkeiten offen; mal schnell und dynamisch – mal langsam und lyrisch.

Bilder vom Hotel Post via www.hotelpostbezau.com